Articles

A Guide to Canine Bloat für Hundebesitzer

Canine bloat ist eine sehr ernste Erkrankung, die sich schnell als tödlich erweisen kann, wenn der betroffene Hund nicht schnell behandelt wird. In der Tat ist dies einer dieser Gesundheitszustände, die immer als Notfallsituation behandelt werden sollten. Neuere Forschungen haben geschätzt, dass von allen Hunden, die an der Krankheit leiden, bis zu 50% sterben werden.

Schauen Sie sich diese Anti-Blähungen-Produkte an & Trinkartikel für Hunde

Was ist Aufblasen bei Hunden?

Dieser Zustand bezieht sich tatsächlich auf zwei Ereignisse, die im Körper Ihres Hundes auftreten. Die erste ist, wenn sich der Magen des Hundes aufgrund einer Ansammlung von Gas und anderen Flüssigkeiten (bekannt als Magenerweiterung) zu dehnen beginnt. Das zweite und potenziell tödliche Ereignis tritt auf, wenn sich der aufgeblähte Magen zu drehen beginnt (Magenvolvulus). Wenn sich der Magen dreht, verdreht sich auch die Milz (dies liegt daran, dass die Milz auch an der Magenwand befestigt ist).

Wenn sich der Magen weniger als 180 Grad dreht, wird dies als Magentorsion klassifiziert, und wenn er sich von 180 bis 360 Grad dreht, wird dies als Magenvolvulus klassifiziert. Es ist auch wichtig zu erwähnen, dass, wenn sich der Magen dreht und dreht, die Blutversorgung des Magens ebenfalls signifikant reduziert wird. An diesem Punkt sind der Ausgang und der Eingang zum Magen blockiert, so dass Luft und Flüssigkeiten nicht entweichen können. Aufgrund des eingeschlossenen Gases und der Flüssigkeit wird der Magen weiter aufgebläht und aufgebläht, und dies wird weiter zunehmen, wenn das Material im Magen zu gären beginnt.

Da der gastroösophageale Übergang ebenfalls verdreht ist, verhindert dies, dass der betroffene Hund aufstoßen oder sich übergeben kann. Und wie bereits erwähnt, beginnt die Nekrose aufgrund der verringerten Blutversorgung des Magens, die Magenwand zu beeinflussen.

Der Magen Ihres Hundes ist eigentlich ein erstaunliches Organ. Grundsätzlich funktioniert der Magen wie ein großer Fleischwolf und verwendet Enzyme, um die Nahrung in kleinere Moleküle zu zerlegen. Natürlich können Hunde wie Menschen Magenprobleme wie Gastritis und Geschwüre entwickeln. Ernsthafte Probleme können sich auch dort entwickeln, wo sich der Magen verdreht (dies liegt daran, dass der Magen an der Körperwand befestigt ist). Wenn sich der Magen verdreht, kann dies natürlich dazu führen, dass die Blutversorgung unterbrochen wird (was dann zum Absterben von Gewebe und sogar zum Tod Ihres Hundes führen kann). Dies wird auch als Blähungen oder Magen-Darm-Volvulus bezeichnet.

Canine Bloat Symptoms

Leider sind manchmal die Symptome von Canine Bloat nicht immer ganz offensichtlich – zum Beispiel während der frühen Stadien der Erkrankung kann der Magen nicht aufgebläht erscheinen (obwohl es sich ein wenig fest und eng anfühlen kann).

Die häufigsten Symptome von Blähungen bei Hunden sind Unruhe, Würgen und Speichelfluss. Der betroffene Hund kann auch anfangen, herumzulaufen und (erfolglos) zu erbrechen. Der Magen wird auch geschwollen sein und wenn er berührt wird, kann der Hund jammern, jaulen oder sogar stöhnen. Eine weitere nützliche Methode, um festzustellen, ob Ihr Hund aufgebläht ist, kann der Besitzer den Bauch sanft berühren und ein hohles Geräusch erzeugen.

Wenn der betroffene Hund anfängt, auf dem Grundstück herumzulaufen oder herumzulaufen, kann er steif erscheinen, den Kopf hängen lassen und nur so aussehen, als ob er / sie sich unwohl fühlt. Die meisten Besitzer kennen ihren Hund oder Welpen besser als jeder andere und sind die ersten, die Verhaltensänderungen aufgrund von Krankheit und mit Hunde-Aufblasen bemerken, wenn Sie irgendwelche Zweifel haben, gehen Sie immer mit Ihrem Bauchgefühl und rufen Sie den Tierarzt. Ein betroffener Hund kann auch extrem ängstlich und verzweifelt erscheinen, wenn der Zustand greift.

Spätere Anzeichen von Hunde-Blähungen, bei denen der Hund kurz vor einem Schock steht, können Zahnfleisch und Zunge blass erscheinen und der Puls kann schwächer werden (der Herzschlag kann auch zunehmen). Der Hund kann dann Schwierigkeiten beim Atmen haben und so schwach werden, dass er zusammenbricht.

Ihr Hund sollte eine schlanke Figur haben. Wenn Sie über Ihrem Hund stehen und nach unten schauen, sollte die Taille deutlich sichtbar sein. Wenn Sie von der Seite schauen, sollte sich die Taille kurz vor den Hinterbeinen zusammenziehen. Wenn Ihr Hund runder zu sein scheint, kann dies daran liegen, dass Ihr Hund ein wenig fettleibig ist. Wenn die Größe Ihres Hundes jedoch plötzlich zunimmt, kann dies ein Zeichen von Blähungen sein. Wenn Ihr Hund erfolglos versucht, sich zu übergeben, unruhig erscheint und in Not und Unbehagen herumläuft, könnte dies ein Zeichen für diesen potenziell tödlichen Zustand sein. Dies ist ein medizinischer Notfall und Sie sollten Ihren Hund sofort zum Tierarzt bringen.

Hunde mit tiefer Brust scheinen anfälliger für die Erkrankung zu sein, darunter Irish Setter, Dackel und Deutsche Doggen.

Canine bloat treatment

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Hund aufgebläht ist, sollten Sie ihn direkt zu den Tierärzten bringen (dies ist ein Notfall)!

Wenn der Hund einen Fall von Magenerweiterung erlebt, ohne an Torsion oder Volvulus zu leiden, dann ist der schnellste Weg, den Zustand zu behandeln (und zu diagnostizieren), durch den Tierarzt, der einen Plastikschlauch in den Mund und durch den Magen führt. Wenn der Schlauch in den Magen eindringt, sollte die sofortige Reaktion darin bestehen, dass plötzlich Gas und Flüssigkeit aus dem eingesetzten Schlauch austreten – dies bringt dem betroffenen Hund oder Welpen sofortige Erleichterung. Der nächste Schritt besteht darin, den Magen auszuwaschen und die Nahrung bis zu sechsunddreißig Stunden lang zurückzuhalten. Der Tierarzt kann auch eine intravenöse Flüssigkeitstherapie anbieten.

Wenn der betroffene Hund Volvulus oder Dilatation erfährt, muss eine Operation durchgeführt werden. Der chirurgische Eingriff wird der Tierarzt Neupositionierung der Milz und Magen beinhalten – aber wenn der Mangel an Blutversorgung zu Nekrose geführt hat, dann kann ein Teil des Magens und der Milz entfernt werden müssen. Es ist möglich, dass der Tierarzt die Rückkehr des Zustands verhindert, indem er einen chirurgischen Eingriff durchführt, der als Gastropexie bekannt ist (dies ist der Fall, wenn der Magen an die Bauchwand genäht wird – dies kann verhindern, dass sich der Magen dreht oder verdreht).

Wenn Magenvolvulus oder Dilatation auftreten, muss der Tierarzt das Herz des Hundes überwachen und helfen, den Schock und mögliche Dehydration zu heilen Kortikosteroide und intravenöse Flüssigkeiten können verschrieben werden. Wenn die Infektion auch ergriffen hat, kann der Tierarzt auch Antibiotika vorschreiben.Es ist möglich, die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass Ihr Hund die Krankheit entwickelt, indem Sie einige der folgenden Ratschläge befolgen.

1. Um zu verhindern, dass Hunde aufblasen, sollten Besitzer jede Mahlzeit den ganzen Tag über verteilen, anstatt Ihrem Hund oder Welpen eine große Mahlzeit zu geben.

2. Obwohl früher angenommen wurde, dass das Anheben der Futternapf des Hundes dazu beiträgt, den Zustand zu verhindern, kann es jetzt tatsächlich die Dinge verschlimmern.

3. Versuchen Sie, Ihrem Hund kein Hundefutter zu geben, das Zitronensäure enthält.

4. Versuchen Sie, Ihrem Hund nicht direkt nach dem Essen oder mit vollem Magen viel Bewegung zu geben.

5. Lassen Sie Ihren Hund eine Stunde vor und nach dem Essen kein Wasser trinken.

6. Ein anderer Weg, um zu verhindern, dass Hunde aufblasen, ist zu vermeiden, Ihren Hund mit Trockenfutter zu füttern, das viel Fett enthält.

Natürliche Heilmittel gegen Blähungen bei Hunden

Obwohl die unten aufgeführten natürlichen Heilmittel helfen können, die Symptome von Blähungen zu lindern, sollten Sie sie niemals anwenden, bis Sie zuerst eine konventionelle Notfallbehandlung in Anspruch genommen haben.Carbo vegetabalis – Dieses homöopathische Mittel wird manchmal von homöopathischen Tierärzten verschrieben, um Blähungen zu behandeln. Es kann auch helfen, Hunde zu lindern, die eine Ansammlung von Gas haben oder an Verdauungsstörungen leiden.

Nux vomica – Dieses natürliche Heilmittel ist sehr vorteilhaft für Aufblasen. Es kann auch helfen, Angstzustände, Verstopfung und Verdauungsstörungen zu lindern. Ein großes Heilmittel für eine Vielzahl von Verdauungsproblemen.

Argentum nitricum – Dies ist ein ausgezeichnetes homöopathisches Mittel für den Zustand. Es kann auch verwendet werden, wenn Erbrechen, Speichelfluss oder übermäßiger Schleim vorhanden sind.